Social Entrepreneurship und Ordnungspolitik

  • Stefan Hielscher
  • Markus Beckmann
Schlagworte: Sozial-ökologische Probleme, ordonomischer Perspektive, Ordnungspolitik, Social Entrepreneurship

Abstract

Soziale Unternehmer können als Change Agents zur Lösung gegenwärtiger Herausforderungen beitragen und Ordnungspolitik kann durch geeignete Regeln für die Wirtschaft zum Erreichen gesellschaftlicher Ziele beitragen. Im Rahmen einer Kombination beider Ansätze erscheinen Social Entrepreneurship und Ordnungspolitik als komplementäre Elemente einer Governance für Nachhaltigkeit

Autor/innen-Biografien

Stefan Hielscher
Stefan Hielscher ist Mitarbeiter und Markus Beckmann ist Doktorand am Lehrstuhl für Wirtschaftsethik der Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg.
Markus Beckmann
Markus Beckmann ist Doktorand am Lehrstuhl für Wirtschaftsethik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Veröffentlicht
2008-12-01
Zitationsvorschlag
Hielscher, S., & Beckmann, M. (2008). Social Entrepreneurship und Ordnungspolitik. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 23(4). https://doi.org/10.14512/oew.v23i4.590