Kann der Staat nachhaltiges Konsumverhalten steuern?

  • Ulla Simshäuser
Schlagworte: Konsumverhalten, Demonstrationsvorhaben, Umweltbundesamtes

Abstract

Verbraucheraufklärung, freiwillige Vereinbarungen, Ordnungsrecht etc. – wel­che Instrumente und Maßnahmen motivieren die Masse der VerbraucherInnen zu nachhaltigem Konsum? Und welche Perspektiven ergeben sich für die Politik? Eine empirische Untersuchung von typischen Konsumtrends in den letzten 20 Jahren sowie eine Befragung von PraxisakteurInnen ergab, dass vor allem sy­stemische Ansätze bei Produkten und Politikstil gefordert sind. Vertieft be­trachtet wurden die Bereiche Waschen, Ernährung und Heizen (1).

Autor/innen-Biografie

Ulla Simshäuser
Dr. Ulla Simhäuser ist wissenschaftliche Mitarbeiterin des Institut für ökologische Wirtschaftsforschung.
Veröffentlicht
2000-10-01
Zitationsvorschlag
Simshäuser, U. (2000). Kann der Staat nachhaltiges Konsumverhalten steuern?. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 15(5). https://doi.org/10.14512/oew.v15i5.46
Rubrik
Projekte und Konzepte