Diskursfalle überwinden

Hans Holzinger

Abstract


Der politisch vorherrschende Diskurs gegenseitiger Schuldzuweisung verhindert Reformen im Sinne sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit und ver­weist auf das Mehrheitsdilemma der Demokratie in Wohlstandsgesell­schaften. Jene, die gut im Boot sitzen, verteidigen ihre Pfründe. Die sozial Benachteiligten, aber auch die Umwelt geraten dabei unter die Räder.

Schlagworte


Politik;Wohlstandsnationalismus

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.14512/oew.v18i1.215

Copyright (c)