Feministische Perspektive auf landwirtschaftliche Produktion

  • Suse Brettin

Abstract

Erkenntnisse feministischer Theorien können für die Diskussion um nachhaltige Landnutzung und Agrarproduktion wertvolle Perspektiven eröffnen. Ein neues, integratives Verständnis von Landwirtschaft ermöglicht beispielsweise der Einbezug eines der Kernthemen feministischer Auseinandersetzung: Die Sorgearbeit.

Veröffentlicht
2021-11-30
Zitationsvorschlag
Brettin, S. (2021). Feministische Perspektive auf landwirtschaftliche Produktion. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 36(4), 28–29. https://doi.org/10.14512/OEW360428