Bepreisung externer Kosten als Weg zu einer nachhaltigen Steuerreform

  • Christina Roolfs
  • Matthias Kalkuhl

Abstract

Wenn wirtschaftliche Aktivitäten zu Kosten für unbeteiligte Dritte führen, spricht man von externen Kosten, die ein Marktversagen darstellen und zu ineffizienten Produktions- und Konsumentscheidungen führen. Lenkungssteuern ebnen den Weg zu einer nachhaltigen Steuerreform, indem sie Umwelt- und Gesundheitsschäden verringern und den wirtschaftlichen Wohlstand erhöhen.

Veröffentlicht
2021-08-29
Zitationsvorschlag
Roolfs, C., & Kalkuhl, M. . (2021). Bepreisung externer Kosten als Weg zu einer nachhaltigen Steuerreform. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 36(3), 11. https://doi.org/10.14512/OEW360311
Rubrik
Aktuelle Berichte