Geistiges Eigentum als Innovationshindernis?

  • Christine Godt
  • Markus Burchardi

Abstract

Um das geistige Eigentum als wirksames Instrument der Innovationsförderung zu erhalten, hilft das Narrativ der Commons, die Balance zwischen ökonomischen Anreizen und öffentlichen Interessen zu finden. Neue Formen von Governance-Arrangements bereiten den Weg.
Veröffentlicht
2020-02-28
Zitationsvorschlag
Godt, C., & Burchardi, M. (2020). Geistiges Eigentum als Innovationshindernis?. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 33(1), 25–27. https://doi.org/10.14512/OEW350128
Rubrik
Schwerpunkt