Von vulnerablen Frauen zu einer genderbewussten Klimapolitik

  • Ulrike Röhr

Abstract

Seit das Thema Gender in den Fokus des internationalen Klimaprozesses gerückt ist, bekommt es auch hierzulande mehr Aufmerksamkeit. Die Verbesserung der Datenlage, die den Zusammenhang zwischen Geschlechterverhältnissen und Klimawandel belegt, ermöglicht es, Klimapolitik genderbewusst zu gestalten.
Veröffentlicht
2018-08-31
Zitationsvorschlag
Röhr, U. (2018). Von vulnerablen Frauen zu einer genderbewussten Klimapolitik. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 33(3), 22–24. https://doi.org/10.14512/OEW330322