Welche Potenziale die Digitalisierung für ein suffizienzförderndes Marketing bringt

  • Maike Gossen
  • Ulf Schrader

Abstract

Es klingt paradox: Gewinnorientierte Unternehmen unterstützen mit ihrem Marketing suffizientes Konsumverhalten. Aufgrund zunehmender Nachhaltigkeitsherausforderungen steigen auch die Anforderungen an Unternehmen, und die Digitalisierung bietet neue Möglichkeiten für ein suffizienzförderndes Marketing.
Veröffentlicht
2018-02-28
Zitationsvorschlag
Gossen, M., & Schrader, U. (2018). Welche Potenziale die Digitalisierung für ein suffizienzförderndes Marketing bringt. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 33(1), 8–9. https://doi.org/10.14512/OEW330108
Rubrik
Aktuelle Berichte