Die Messung von nachhaltigem Konsumbewusstsein

  • Florence Ziesemer
  • Matthias Peyer
  • Alexandra Klemm
  • Ingo Balderjahn

Abstract

Nachhaltigkeit wird häufig als Gleichgewicht von ökologischen, sozialen und ökonomischen Bedingungen gedacht, die zur Zukunftssicherung erforderlich sind. Um diesen Anspruch auch im Konsum zu verankern, braucht es bei Verbrauchern ein ganzheitliches Nachhaltigkeitsbewusstsein – und entsprechende Messansätze, die über das Umweltbewusstsein hinausgehen.
Veröffentlicht
2019-02-15
Zitationsvorschlag
Ziesemer, F., Peyer, M., Klemm, A., & Balderjahn, I. (2019). Die Messung von nachhaltigem Konsumbewusstsein. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, (4), 24–26. https://doi.org/10.14512/OEW310424
Rubrik
Schwerpunkt