Das Kostenparadoxon der Baulandentwicklung

Georg Schiller

Abstract


Die anhaltende Neuinanspruchnahme von Flächen zu Siedlungs- und Verkehrszwecken führt zu negativen Umweltwirkungen und verursacht enorme Folgekosten für die Allgemeinheit. Anhand der Motive unterschiedlicher Akteure können ursächliche Mechanismen aufgezeigt werden. Diese Mechanismen bieten Ansatzpunkte um einen sinnvolleren Umgang mit Flächen zu entwickeln.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.14512/oew.v26i1.1109

Copyright (c)